Womögliche Image Verbesserung bei ,,Goodyear Dunlop‘‘

Wednesday 22 September 2059 71665 Shares

Womögliche Image Verbesserung bei ,,Goodyear Dunlop‘‘

Fulda/03.05.2021 EILMELDUNG Die Firma ,,Goodyear Dunlop‘‘ stellt ersten Kongolesen ein.
Wie uns eben in der Pressemitteilung mitgeteilt wurde, hat die amerikanische Firma ,,Dunlop, Sitz in Ohio, den ersten Kongolesen eingestellt. Die ersten Gerüchte, dass es sich um Sklavenarbeit handelt entpuppten sich als Falschmeldungen. Auf Nachfrage teilte uns der 20 Jährige folgendes mit:,, Bin Franzose, ich Deutsch, Kongo‘‘ unsere Dolmetscherin konnte diese Antwort leider nicht komplett übersetzen aber vermutet, dass er damit sagen möchte, dass er Kongolese ist.
Innerhalb der Firma gibt es geteilte Meinungen, so teilte uns ein Mitarbeiter mit, dass sein Essen aus seiner Brotdose andauernd verschwindet, seitdem der 20 Jährige angestellt ist. Auf Nachfrage, teilte uns die Pressesprecherin mit, dass der gebürtige Kongolese aus anderen Verhältnissen kommt und sich erst daran gewöhnen muss, dass er genug essen kann.
Dennoch scheint die Arbeit dem 20 Jährigen zu gefallen. Im Interview mit unserer Dolmetscherin sagte er: ,,Ich Reifen gucke Lamborghini sicher Straße fahren gut‘‘
Fragwürdig ist dennoch der neue Internetauftriff der Firma mit einem Riesen Bild von dem Kongolesen mit dem Werbespruch :,,Dunlop, wir helfen Menschen aus armen Ländern!‘‘

loading Biewty
loading Biewty 3